Brandtragödie in der Island of Hope von HAR

Die Katastrophe ereignete sich in der Nacht vom 22. auf den 23. Januar 2015.

Bei einem Schwellbrand, ausgelöst von einer elektrischen Leitung, kamen 30 Hunde durch eine Rauchgasvergiftung ums Leben.
25 Welpen, 3 Senioren und 2 junge Hündinnen.

Die Opfer:



Nur 9 Hunde überlebten. Doch auch sie mussten um ihr Leben kämpfen.

Die Überlebenden:



Am Tag danach wurde dann das volle Ausmaß sichtbar.

Der Schaden ist enorm:



Aber es muß weitergehen. Alles muß wieder aufgebaut werden.

Der Wiederaufbau:



Wir möchten euch allen von ganzem Herzen für eure Unterstützung und eure Anteilnahme danken!
Ohne Menschen wie euch wüssten wir nicht, was wir tun sollten!

Natürlich wird aber weiterhin sehr vieles benötigt! Vielleicht könnt ihr uns hier auch helfen?

Hier ein Überlick:

  • Futter:
    • für Hunde und Katzen (Welpen/Kitten, Erwachsene, Spezialfutter)
  • Gefriertruhe
  • Klinisches Bedarfsmaterial:
    • Verbandsmaterial (gerne auch abgelaufene Verbandskästen)
    • Einmalspritzen
    • Kanülen für 5,10 und 50 ml Spritzen
    • Infusionsbestecke
    • Pflaster, Leukplast in diversen Breiten
    • Verbandsscheren
    • sterile Kompressen
    • Einmalhandschuhe, sterile Handschuhe
    • Stethoskope
    • Infusionsständer
    • Ärztekittel mit aufgenähten Taschen
    • Desinfektionsmittel (für Hände sowie für Fußböden und Gegenstände)
  • Medikamente:
    • Panacur, Milbemax, Calcium, Aniprazol, Activyl, Certifect
    • Mittel gegen Zecken & andere Lästlinge (Halsbänder, Spot-Ons)
  • Einrichtungsgegenstände:
    • Gitterboxen, Transportboxen
    • stabile Regale
  • Elektromaterial:
    nach Möglichkeit für Feuchträume
    • Rauchmelder
    • Kabel, Kabelrohre
    • Steckdosen, Verteiler, Dosen
    • Sicherungskästen, Sicherungen
    • Energiesparlampen
  • Reinigungsbedarf:
    • Küchenrollen, Müllbeutel, Müllsäcke
    • Einmal- & Arbeitshandschuhe in M und L
    • Waschpulver, Spülmittel, Seife
    • Putzmittel, seeeehr viel Putzmittel
    • Schwämme aus Stahlwolle und ähnlichem Material
    • Besen
    • Fußbodenwischer mit Bezügen
    • Eimer aus Blech

Hier findet ihr einen Spendenaufruf.

Weitere Informationen findet ihr auf der Facebookseite von HAR, hier sind auch die Geschichten der Hunde verlinkt.